Andere Erkrankungen neben Corona nicht vergessen! Virchow-Bund warnt!

Andere Erkrankungen neben Corona nicht vergessen! Virchow-Bund warnt!

28. Apr. 2020

Und nochmals zum vorhergehenden Thema bzw. Blogbeitrag:

Ich lese heute im newsletter der Ärzte-Zeitung, dass der Virchow-Bund warnt, chronische Erkrankungen aber auch aktute ERrkrankungen nicht zu vernachlässigen.

Es gibt alarmierende Zahlen, die darauf hindeuten, dass Patienten sich aufgrund der Corona-Angst nicht in die Praxen oder Kliniken trauen, selbst wenn es sich um einen herzinfarkt oder Schlaganfall handeln könnte. Es kommen deutlich weniger Patienten aus diesen Gründen in die Ambulanzen.

Ähnlich ist die Lage wohl bei chronischen Erkrankungen wie Diabetes etc.

Es kann durchaus gefährlicher für die Gesundheit und das (Über-) Leben sein, diese Krankheiten nicht weiter oder ausreichend behandeln oder diagnostizieren zu lassen, als an an Corona schwerwiegend zu erkranken.

So kann auch ich nur appellieren: Es gibt nicht nur Corona, es gibt genug andere Erkrankungen, an denen man ebenfalls schwer erkranken bzw. auch versterben kann.

Gehen Sie zum Arzt oder sonstigen Behandlern, wenn Sie Probleme und Beschwerden haben!

Ich selbst bin als HP vorwiegend für Schmerzpatienten und Bewegungsapparat tätig, aber akute oder chronische Schmerzen sind ja nun auch nicht gerade ein „Spaziergang“.

ich kann aber auch bei vielen anderen Beschwerden mit meinen Möglichkeiten helfen bzw. ggf. entscheiden, ob dringend ein Arzt zu Rate gezogen werden muss oder nicht.

Bei Verdacht auf Herzinfarkt oder Schlaganfall ist sowieso klar: Sofort den Notarzt rufen oder umgehend ins Krankenhaus!