Arbeitsplatzmassagen Update

Arbeitsplatzmassagen weiterhin gefragt und stabil

22. Juni 2017

Ein Teil meiner heilpraktischen Tätigkeit, zeitlich gesehen auch noch der Hauptanteil, sind Arbeitsplatzmassagen zur Prävention und Behandlung von Beschwerden des Bewegungsapparats, vornehmlich Nacken, Schulter, Rücken.

Auch wenn diese Tätigkeit in aller Regel nicht als heilrpaktische/physiotherapeutische Leistung anerkannt ist seitens der Finanzbehörden, sondern als Wellness bzw.Prävention und mehrwertsteuerpflichtig angesehen wird, so sehe ich aufgrund der Erfolge in der Schmerztherapie diese Tätigkeit als sehr sinnvoll an.

Ich freue mich daher über jedes Unternehmen, das dieses Angebot für seine Mitarbeiter anbietet.

Ich selbst habe seit letztem Quartal 2 neue Kunden hierfür, ein Industrieunternehmen aus dem Engineering-Bereich in der Städteregion Aachen und eine Behörde aus Düren.