Corona Existenzsorgen im medizinischen Bereich

Ausgerechnet Existenzsorgen im medizinischen Bereich durch Corona…

30. Apr. 2020 Ausgerechnet Unterversorgung und Existenzsorgen im medizinischen Bereich durch Corona Corona und die angeordneten Maßnahmen und Ängste haben inzwischen schon sehr skurrile Folgen. Die aktuellen Maßnahmen in ihrer teilweisen Inkonsequenz und Unverhältnismäßigkeit aufgrund der bisherigen und aktuellen Daten, die entstandenen unbegründeten Ängste durch diverse Berichterstattungen und die Folge aus beiden Faktoren sind für mich erschreckend und auf jeden Fall für den medizinisch-therapeutischen Bereich nicht mehr nachvollziehbar. Ich hätte nicht gedacht, dass iausgerechnet Ausübende der Heilkunde, also ich selbst als Heilpraktiker, aber auch Ärzte und Krankenhäuser, Physiotherapeuten etc. aufgrund einer Epidemie in Existenznot geraten könnten. Wir Behandler und Therapeuten sind doch gerade jetzt dazu da, sich um Beschwerden und Krankheiten zu kümmern. Die einen Fachleute um Corona selbst auf den Infektionsstationen, alle anderen Spezialisten um die anderen Krankheiten und Beschwerden. Schmerzen, Zuckerkrankheit, Herzinfarkt, Schlaganfall, Rheuma etc. etc. sind doch nicht verschwunden! Die Notfallambulanzen und Praxen sind leer, den Physiotherapeuten fehlen Verschreibungen von Orthopäden, weil die Leute aus Angst nicht mehr zum Arzt gehen, etc. Ich sehe es auch drastisch bei mir: Es sind u.a. alle Maßnahmen zur Arbeitsplazugesundheit in den Behörden und Firmen gestoppt, es traut sich kaum noch ein Patient mit Schmerzen in meine Praxis, sodass es vielen Selbständigen auch im Gesundheitssektor nur mit Hilfe der Soforthilfe gelingt, zu überleben, falls das reicht….das wird man in 2-3 Monaten sehen… Was ist das für eine Entwicklung! Da die Corona-Infektion hier in Deutschland ganz gut abgefangen wird, ist zu befürchten (heute gelesen auf Springer Medizin update), dass eine große Anzahl Menschen Schaden erleiden und/oder versterben könnte, weil nicht wegen anderen nicht minder ernster Erkrankungen der Besuch beim Arzt nicht erfolgt! Ich kann nur appellieren: Bitte realistisch und vernünftig nachdenken bzw. handeln und die eigene Gesundheit wegen Corona nicht vernachlässigen. Wenn aufgrund Corona bald viele Praxen Insolvenz anmelden und schließen müssten, oder auch Krankenhäuser, dann haben wir nach Corona ein wirklcih schwerwiegendes Problem in Deutschland!