Manuelle Therapiemethoden

Unter manueller Heilkunde bzw. manueller Medizin verstehe ich alle Therapiemethoden, bei denen man mit Hilfe der Hände und ggf. Hilfsmitteln eine Therapie einer Erkrankung und Beschwerden durchführt.

Dazu zählen für mich u.a.

  • Massagen (klassisch)
  • Massagen asiatisch (Ayurveda, Thai etc.)
  • TCM manulle Therapie(Tuina)
  • manuelle Manipulationen nch Art der Physiotherapie und manuellen Medizin
  • Methode nach Dieter Dorn
  • Methoden der Osteopathie und Chiropraktik

Ich bevorzuge hierbei „sanftere“ und risikolose Methoden, um einen Therapieerfolg zu erreichen.

Diverse Massagetechniken sind seit Jahrtausenden bekannt und bewährt, ob europäisch oder asiatisch.

Kritische Manipuationen z.B. am Hals oder Rücken sollten wirklich nur von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden.

Osteopathie und Chiropraktik beruhen auf theoretischen Grundlagen und Ansichten der Begründer dieser Methoden.

Meiner Meinung nach sind die Übergänge zwischen Physiotherapie, manueller Medizin, Osteopathie und Chiropraktik, Dorn in der praktischen Anwendung eher fließend.

Die TCM Tuina beruht auf jahrtausendealter Erfahrung.

Hinweis:

Um Mißverständnisse zu vermeiden weise darauf hin, dass es auch eine Ärztegesellschaft für manuelle Medizin gibt, die den Begriff manuelle Medizin aus ihrer Sicht definiert.

Physiotherapie wird hierzulande beschrieben durch die staatlich/gesetzlich festgelegte Ausbildung und Prüfung zum Physiotherapeuten, entsprechendes gilt für den med. Masseur und Bademeister.

Osteopathie bzw. Chiropraktik sind keine staatlich/gesetzlich festgelegten Ausbildungen, es gibt verschiedene Verbände und Ausbildungen im In- und Ausland.

Ich bin als Heilpraktiker in der manuellen Medizin, Physiotherapie und Massage tätig.

Es ist sicher nicht vermessen, zu behaupten, dass ich mir auf diesen Gebieten im Laufe der Jahre umfangreiches Wissen angeeignet habe.

Die Führung der genannten Berufsbezeichnungen ist mir jedoch aus gesetzlichen Gründen nicht erlaubt. Dazu hätte ich Medizin studieren bzw. eine anerkannte Ausbildung als Physiotherapeut/med. Masseur abschließen müssen.