Mikrobiologische Therapie

Die mikrobiologische Therapie ist schon seit den 1960er Jahren bekannt.

Diese Therapieart geriet etwas in Vergessenheit, ist jetzt jedoch wieder sehr aktuell durch neuere Erkenntnisse der Immunologie und der Bedeutung des Darms und des Darmmikrobioms als immunologisch wichtigen Teil unserer Gesundheit.

Durch die mikrobiologische Therapie können nicht nur Magen-Darm-Erkrankungen positiv beeinflußt werden.

Als größtes immunologisches Organ ist der Darm und seine Gesundheit bzw. Funktion von großer Bedeutung für die allgemeine Gesundheit.

Eine bedeutende Rolle spielt hierbei das Mikrobiom des Barms, also seine mikrobiologische Besiedlung mit für uns Menschen gesunden Naktereien, ohne die eine geeordnete Verdauung aber auch viele andere Vorgänge im Körper nicht möglich sind.

Durch geeignete Therapie mit ausgewählten Bakterien lassen sich von Verdauungsproblemen über Allergien bis zu spychischen Auswirkungen verschiedene Krankheiten bzw. Symptome angehen.